home-link

Kurzporträt

In der Kornkammer des Kantons Bern...

Mächtig streckt und dehnt sich eine fruchtbare Ebene am Unterlauf der Emme, ein einziger Fleckenteppich von ausgedehnten Getreide-, Raps- und Maisfeldern, von blühenden Kartoffeläckern und darin verstreut behäbige, vorwiegend landwirtschaftlich geprägte Siedlungen.
 
Utzenstorf verfügt über 4'250 Einwohner/-innen (Stand 31.12.2016), umfasst eine Gesamtfläche von 1'699 Hektaren (davon 452 Hektaren Wald) und gehört seit 1. Januar 2010 zum Verwaltungskreis Emmental. Eine harmonische Entwicklung bewahrte den ländlichen Charakter des Dorfbildes. 
 
Der Blick rundum ist frei, im Süden der grossartige Kranz der Berner Gletscherriesen, vorgelagert die Voralpen und die bewaldeten Hügelzüge des Emmentals, im Osten die Wynigenberge, im Westen der solothurnische Bucheggberg mit dem Chasseral im Hintergrund und im Norden als Abschluss die Jurakette mit Weissenstein, Rötifluh und Hasenmatt.

 

Die Emme bildet über mehrere Kilometer die Gemeindegrenze von Utzenstorf und bietet ein einzigartiges Naherholungsgebiet. Zahlreiche öffentliche Anlagen ermöglichen vielfältige Freizeit- und Sportaktivitäten.

 

Industrie-, Dienstleistungs- und Gewerbebetriebe decken fast lückenlos die Palette des täglichen Gebrauchs ab.